Nachhaltig engagiert – SolarMobil Bayern 2019

Sonnenschein und perfekt vorbereitete Schülerteams, das sind auch im sechsten Jahr von SolarMobil Bayern die bewährten Zutaten für einen gelungenen Wettbewerbstag. Mit einem neuen Teilnehmerrekord von über 70 Schülerinnen und Schüler verteilt auf 32 Teams fanden sich am neuen Wettbewerbsort am Campus Rotes Tor der Hochschule Augsburg pünktlich um 9:30 Uhr zum obligatorischen Technikcheck ein. Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche Grundschulteams am Start und der VDI Bezirksverein Augsburg entsandte fünf VDIni-Teams (Nachwuchsorganisation des VDI). Ziel dieses Wettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler für Technik mit den Schwerpunkten erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit zu begeistern. In diesem Jahr stand der Wettbewerb unter dem Motto „50 Jahre Mondlandung“.

Nach einer kurzen Begrüßung vom „Hausherren“ Prof. Dr. Lázló Kovács (Vizepräsident für Studium und Lehre) und den Grußworten der Schirmherrin Dr. Martina Schließleder vom Bildungsreferat der Stadt Augsburg, dem Leiter der Siemens Niederlassungen in Augsburg und München, Bernhard Manzl, dem Vertreter des VDI Bezirksverein Augsburg Georg Muschik, eröffnete Prof. Dr. Christine Schwaegerl im Namen des Organsiationsteams den Wettbewerb.

Teams mit ausgefallenen Namen wie Neil Fightstron, Moonmallows, Photon Flash oder Sunrise-Dreamer kämpften um die wertvollen Fahrkarten zur DM von SolarMobil Deutschland, die im September in Bremen stattfinden wird. In den Wertungskategorien Kreativklasse und Ultraleichtklasse Junior wurden jeweils zwei Siegerteams ermittelt. In der Kategorie Ultraleichtklasse Senior wurde erstmalig auch ein bayerischer Meister gekürt. Die überzeugendste Präsentation, die gelungenste Konstruktion und das ansprechendste Plakat gingen in die Bewertung ein.

In spannenden Duellen wurden unter der souveränen Leitung zweier SolarMobil-Alumnis der ersten Stunde in der Gruppenphase der Ultraleichtklasse zunächst die Viertelfinalpaarungen herausgefahren, ehe dann im typischen Turniermodus mit Halbfinale und Rennen um Platz drei die beiden schnellsten Fahrzeuge ermittelt wurden, die dann im großen Finale gegeneinander antraten. Das Gewinnerteam Kartoffelbrei vom VDIni-Club (allesamt Schüler des Jakob Fugger Gymnasiums) setzte sich in einem spannenden Finallauf knapp gegen das Team Moonsemmel (MTG Augsburg) durch. Der Schlüssel zum Sieg war neben einer sehr stabilen und zugleich leichten Holzkonstruktion des Fahrzeugs vor allem der perfekte Mechanismus für Energierückgewinnung und Fahrtrichtungswechsel an der Wendeplatte. In der Ultraleichtklasse Senior setzte sich in einer Neuauflage des letztjährigen Finales diesemal das Team Photon Flash (Marie-Therese-Gymnasium Erlangen) vor den Ökoflitzern ebenfalls ein Team vom JFG knapp durch. Beim Rennen gewann das Team Ökoflitzer noch knapp, allerdings überzeugte der technisch anspruchsvolle Wendemechanismus des Teams aus Erlangen die Jury.

In der Kreativklasse qualifizierte sich das Team Moonmallows (MTG Augsburg) in der Kreativklasse. Mit ihrer Interpretation einer fahrenden Mondlandschaft mit zwei Szenen (Mond vor 50 Jahren mit Landefähre – Mond in 50 Jahren mit Mondstation) setzte sich das Mädchenteam gegen das VDIni-Team Mission TP durch.

In der zum zweiten Mal stattfindenden JuniorKlasse gewann das Team Speedmobil (VDIni-Team) die Ultraleichtklasse und das Team  Apollo 13 (ebenfalls VDIni-Team) gewannen die Kreativklasse. Die Siegerteams der JuniorKlasse erhielten vom VDI tolle Technikbaukästen.

Die drei Juryteams bildeten Professoren und Studenten der Fakultät für Elektrotechnik, sowie Mitarbeiterinnen der Studienberatung. So konnten die Schülerinnen und Schüler gleich vor Ort mit Experten fachsimpeln und sich Rat und Tipps für den nächsten Start holen.

Die Veranstaltung wurde auch in diesem Jahr vom VDI Bezirksverein Augsburg, von der VDE Zweigstelle Augsburg und von der Siemens AG großzügig unterstützt.

Veröffentlicht unter News

Sponsoren & Partner

Teilnehmer 2019

Impressionen der letzten sechs Jahre

IMG_2722kl_klein IMG_2725kl_klein IMG_2754kl_klein IMG_2801kl_klein IMG_2810kl_klein Technikcheck mit Prof. Haunstetter Rennen Ultraleichtklasse Junior Alles perfekt! P2100287_klein CIMG2437