SolarMobil 2022 – Neustart mit bewährtem Konzept

Sonnenschein, perfekt vorbereitete Schülerteams und ein großartiges Team von Helferinnen und Helfern und fördernder Partner, das waren auch bei Neustart von SolarMobil Bayern die Garanten für einen gelungenen Wettbewerbstag. Das neue Konzept mit der Stadt Augsburg als Veranstalter, dem VDI-Lab Augsburg als neuem Wettbewerbsort und den leuchtenden Sonnenschirmen als Teamstände ging auch 2022 voll auf. Es fanden sich knapp 50 Schülerinnen und Schüler verteilt auf 19 Teams pünktlich um 9:30 Uhr zum obligatorischen Technikcheck ein. Auch in diesem Jahr waren wieder Teams von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe am Start. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler für Technik mit den Schwerpunkten erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit zu begeistern. In diesem Jahr stand der Wettbewerb unter dem Motto „3000 Jahre Mobilität“.

Begrüßung durch Martina Wild, Stadt AugsburgNach den Grußworten der Schirmherrin und Leiterin des Referats für Bildung und Migration der Stadt Augsburg, Martina Wild, der Partner von der Hochschule Augsburg, Prof. Dr. Christine Schwaegerl, vom VDI Bezirksverein Augsburg Georg Muschik und von der Niederlassung der Siemens AG  in Augsburg Stefan Weber, eröffnete der Wettbewerbsleiter Jörg Haas (Jakob-Fugger-Gymnasium) den Wettbewerb.

Auch in diesem Jahr kämpften Teams mit ausgefallenen Namen wie Green for Speed, Backfischradieschen, Havarie oder Immortalis II um die wertvollen Fahrkarten zur DM von SolarMobil Deutschland, die im September stattfinden soll. Jeweils zwei Siegerteams wurden in den Wertungskategorien Kreativklasse und Ultraleichtklasse Junior ermittelt, genauso wie in der Kategorie Ultraleichtklasse Senior. In der Wettbewerbskategorie Solar-E-Klasse, in der die Teilnehmenden möglichst realistische Modellfahrzeuge bauen sollen, gab es leider in diesem Jahr keine Anmeldungen. Insgesamt drei Teams traten in der JuniorKlasse (Grundschulalter) an. Die überzeugendste Präsentation, die gelungenste Konstruktion und das ansprechendste Plakat gingen in die Bewertung ein.

Vorrunde Ultraleichtklasse JuniorDie Crusher auf Siegeskurs

In spannenden Duellen wurden unter der souveränen Leitung des SolarMobil-Alumnis Alexander Mai in der Gruppenphase der Ultraleichtklasse zunächst in zwei Gruppen die Halbfinalpaarungen herausgefahren. Im großen Finale wurden dann die beiden schnellsten Fahrzeuge ermittelt. Das Gewinnerteam Die Crusher vom VDI-Lab setzte sich in einem spannenden Finallauf knapp gegen das Team Immortalis II vom Jakob-Fugger-Gymnasium durch. Der Schlüssel zum Sieg war eine sehr stabile und zugleich leichte Konstruktion und eine perfekter Wendemechanismus der der Teamleistung beim Wenden des JFG-Teams weit überlegen war. In der Ultraleichtklasse Senior gab es kurzfrsitige technische Probleme bei den Teams vom A.B. von Stettenschen Instituts und so gewann das Team der ÖSolar Solution vom Jakob-Fugger-Gymnasium ohne direktes Rennduell. Im Duell mit dem Siegerteam der Ultraleichtklasse Junior wurde aber klar, dass ein nahezu guter Solarflitzer designt und gebaut wurde.  

Schaufahren KreativklasseIn der Kreativklasse qualifizierte sich das Team Havarie. Mit ihrer Interpretation der sinkenden Ölplattform mit all den Umweltauswirkungen als Symbol für die Probleme der Autos mit Verbrennungsmotoren setzte sich das Mädchenteam vom  Gymnasium Königsbrunn durch. 

Grundschulteams überzeugen durch Kreativität

Bereits zum vierten Mal traten die ganz jungen Bastlerinnen und Bester in der JuniorKlasse an und alle teilnehmenden Teams erhielten vom VDI tolle Technikbaukästen.

Spannung vor der SiegerehrungDie drei Juryteams bildeten Professoren und Studenten und Mitarbeiter der Studienberatung der Hochschule Augsburg, sowie SolarMobil-Allumnis und so konnten die Schülerinnen und Schüler gleich vor Ort mit Experten fachsimpeln und sich Tipps für den nächsten Start holen.

Die Veranstaltung wurde auch in diesem Jahr vom VDI Bezirksverein Augsburg, von der VDE Zweigstelle Augsburg, der Vitaquelle der Brauerei Ustersbacher und von der Siemens AG Niederlassung Augsburg großzügig unterstützt.

Auf der Jugend & Technik Unterseite des VDI finden Sie einen Film zu SolarMobil Bayern 2022. 

Veröffentlicht unter News

Sponsoren & Partner

SDGs bei SolarMobil Bayern

Countdown zur Meisterschaft

weeks
-3
-3
days
0
-6
hours
-1
-6
minutes
-4
-4
seconds
-1
-4

Impressionen der letzten neun Jahre

auf dem Weg zur Reihenschaltung IMG_2734kl_klein Gruppenbild SolarMobil 2015 2_SMB_2021 3_SMB_2021 Organisatorisches vom Wettbewerbsleiter Rennen Ultraleichtklasse Senior CIMG2363 67_SMB_2021 Die VdIni-Teams haben abgeräumt...

Teilnehmende 2023